03.01.2018 16:00 (Sport)
» Steil bergauf zu Silvester «
(SvS) SCHEIBENBERG: In Scheibenberg ging es kurz vor dem Jahreswechsel noch einmal steil bergauf. Das ist schon rund 30 Jahre so und begann noch vor der politischen Wende. An der Turnhalle der Stadt trifft man sich. Am vergangenen Silvestertag allerdings bei feuchtem, richtig nasskaltem Wetter. Darum nur wenige Worte von Bernd Fischer, dem Vereinschef vom ausrichtenden SSV 1846 Scheibenberg, die mit einem "Auf die Plätze, fertig, los!" endeten. Kaum ausgesprochen, waren die 18 Teilnehmer des jüngsten Starts vom Scheibenberger Silvesterlauf auch schon unterwegs. Von der Schulstraße über die Bergstraße ging´s immer steil bergauf bis zum Plateau des Tafelberges mit den Orgelpfeifen.
Erschöpft aber glücklich, waren die ersten rund eine Viertelstunde später schon am Ziel. Dort warteten bereits Vereinschef Fischer und Scheibenbergs stellvertretende Bürgermeisterin Sylke Adler mit einem Glas Sekt oder Selters für alle. "Respekt vor dieser Leistung", sagte Adler. Mit noch einer sportlichen Leistung konnten die Teilnehmer also dann ins neue Jahr starten. Das miese Wetter hatte allerdings weniger Läufer an den Start gebracht als ein Jahr zuvor. Die Daheimgebliebenen sollten sich trotzdem auch schon mal vormerken, dass der SSV 1846 Scheibenberg auch 2018 den Stundenlauf im Juni und den Berglauf im August durchführen wird, wo wiederum alle eingeladen sind. (Bildquelle: KJ/Michael Burkhardt)