Aktuelle Meldungen im Überblick

29.12.2017 10:00
(Kultur)
» Daetz-Centrum muss schließen «
(SvS) LICHTENSTEIN: Die Stadt Lichtenstein schließt das renommierte und bekannte Daetz-Centrum. Die Dauerausstellung mit rund 600 Holzkunstobjekten aus aller Welt bleibt ab dem Jahreswechsel erstmal dicht. Grund ist die finanzielle Lage der Stadt an der Grenze zum Erzgebirgskreis. Eine hohe Verschuldung und die Verpflichtung, ein Haushaltsstrukturkonzept umzusetzen, ließen keinen anderen Weg zu, heißt es. Zu hoch seien die Betriebskosten und notwendigen Zuschüsse. Mit Peter Daetz, Besitzer der Kunstwerke, Namensgeber und Stiftungsinitiator, hat man sich bislang nicht auf eine neue vertragliche Basis einigen können. Ob in 2018 weitere Gespräche zwischen beiden Parteien die Rettung der Dauerausstellung bedeuten, bleibt derzeit offen. Die städtische Sonderausstellung ist aber weiterhin geöffnet.