Nachrichten Bereich "Sonstiges"

    
24.02.2018 17:00 (Medien / Sonstiges)
erzTV WOCHE zeigt Ferienende 
(KJ) GRÜNHAIN-BEIERFELD: "Schade, die Winterferien sind nun schon vorbei. Das kann man so sehen. Man kann sich aber auch freuen: Denn kommt nach dem Winter nicht der Frühling? Der wird von vielen schon sehnsüchtig erwartet. Doch momentan hat der keine Chance. Die russische Kältepeitsche hat unsere Region im Griff. Und die peitscht noch mindestens die kommende Woche über. Das heißt: Fernsehzeit und Zeit für die Rückschau auf die vergangenen Tage." Mit diesen Worten begrüßt Sven Schimmel diesmal die Zuschauer zu "erzTV WOCHE".
Erstausstrahlung ist Sonnabend, 20 Uhr. Dann wird "erzTV WOCHE" bis Montag, 18 Uhr aller zwei Stunden wiederholt.

Bild: Berichtet wird unter anderem vom Winterdampf bei der Preßnitztalbahn. (Quelle: Uwe Zenker)
 » M E D I A T H E K  |VideoerzTV WOCHE zeigt Ferienende  
24.02.2018 16:00 Veranstaltungshinweis (Sonstiges)
Schacht-Erlebnis "Frauen im Bergbau" 
(MT) OELSNITZ/ERZGEBIRGE: Das Bergbaumuseum Oelsnitz/Erzgebirge lädt anlässlich des Internationalen Frauentages am 8. März, 17 Uhr zu einer thematisch ungewöhnlichen Sonderführung ein. Auf einer spannenden Reise erfahren die Besucher nahezu unbekannte Geschichten von Frauen, die ungeachtet aller Gefahren in Dreck und Lärm ihr Brot verdienten. Frauen im Bergbau waren in den Revieren Mitteldeutschlands keine Seltenheit, auch in Lugau und Oelsnitz hat es sie gegeben.
Am Ende der Sonderführung gibt es die Möglichkeit zum Gespräch, welches das Thema mit interessanten Fotos nochmals untermauert. Dazu werden selbstgemachtes Speckfett, frisches Brot und Deputat-Bier serviert. Um Voranmeldung wird gebeten. (Bildquelle: KJ-Archiv)
24.02.2018 15:00 (Sonstiges)
Aufruf für die "Hollandkinder" 
(MT) SCHNEEBERG: Wie seit vielen Jahren besteht für Schneeberger Kinder auch 2018 wieder die Möglichkeit eines Sommerurlaubs in Holland. Die Zusammenarbeit zwischen der Stiftung "Europa-Kinderhilfe" Amsterdam) und der Stadt Schneeberg wird fortgeführt. Daher besteht vom 23. Juli bis 3. August 2018 wieder die Möglichkeit, Kindern aus sozial schwachen Familien einen Ferienaufenthalt in verschiedenen Regionen der Niederlande zu ermöglichen.
Die Unterbringung der Kinder im Alter von sechs bis sechzehn Jahren erfolgt bei Gastfamilien. Anmeldungen sind bis zum 30. April 2018 bei der Stadt Schneeberg, Sachgebiet Jugend, Soziales und Schulen, Schulgasse 9, bei Frau Kramer möglich. Telefon: 03772 356-249. (Bildquelle: KJ-Archiv)
24.02.2018 14:00 (Sonstiges)
Einen Kaffee auf gute Nachbarschaft 
(MT) SCHWARZENBERG: In Schwarzenberg lädt das Bürgerbüro Hofgartent am Montag (26.02.), zwischen 15:30 und 17:30 Uhr zum ersten "Nachbarschafts-Café Hofgarten" in die Geschäftsstelle der Volkssolidarität Westerzgebirge ein.
"Das Nachbarschafts-Café ist ein Begegnungsangebot für die Bewohner im Stadtteil Hofgarten. Hier kann sich über das Leben, die Menschen und die Ereignisse im Stadtteil ausgetauscht werden. Wir wollen so die Gemeinschaft stärken. Für mehr Miteinander – Füreinander", erklärt Sarah Meyer, Sozialpädagogin vom Projekt "Quartiersentwicklung in der Stadt Schwarzenberg". Für einen kleinen Unkostenbeitrag in Höhe von 1,50 Euro können sich die Interessierten bei Kaffee und Kuchen über die Geschichte oder die Zukunft des Stadtteiles austauschen.
Nach diesem Treffen soll das Nachbarschafts-Café jeweils am vierten Montag des Monats wiederholt werden.
24.02.2018 12:00 (Sonstiges)
Ein Iglu nicht nur für Geyer 
(GN) GEYER: Ein Spaziergang durch Wald und Flur ist Balsam für die Seele. Hier kann man seinen Gedanken hinterherhängen und neue Kraft tanken für kommende Aufgaben im Alltag.
Aber die Natur kann auch hart sein. Vor allem dann, wenn man auf die Annehmlichkeiten des Gewohnten einmal verzichten muss.
Einer der sich damit auskennt ist Wildnistrainer Michael Schubert. Er lud am Sonntag zum Workshop Iglubau zum Wanderparkplatz an der S 260 nach Geyer ein.
Aber ganz ohne moderne Hilfsmittel ging es dann auch nicht. Schaufel, Schippe und eine Schneesäge kamen zum Einsatz, die begeistert von den jüngsten Teilnehmern benutzt wurden.
Schnell stellte sich heraus, dass die Schneeverhältnisse für den geplanten Iglubau alles andere als gut sind. Der Wildnistrainer probierte die unterschiedlichsten Methoden mit seinen Gästen aus. Aber eine Kuppel für das Iglu wollte mit diesem verharschten und vereisten Schnee nicht gelingen.
Iglubau - abenteuerlich, erlebnisreich und außergewöhnlich. Aber für diese Verhältnisse kann ja keiner.
Abenteuerlich ist der Tag für die Teilnehmer trotzdem und wenn man den Ernst einmal beiseite schiebt, ist das Gruppenerlebnis in Verbindung mit frischer Luft und handwerklicher Arbeit eine tolle Erfahrung.
Von gemeinsamen Erlebnissen in der Natur berichten, das ist auf alle Fälle der bessere Weg als der ständige Blick auf das Smartphone.
Inzwischen haben die Teilnehmer eine Stelle ausfindig gemacht und bringen einen vereisten und verharschten Block nach dem anderen. So langsam ist auch die Form eines Iglu zu erkennen. Doch der Iglubau ist nicht alles. Wildnistrainer Michael Schubert und sein Team haben eine ganz breite Palette. Verhaltensregeln im Umgang mit der Natur neu erlernen und beherzigen. Dann steht dem nächsten Abenteuerurlaub abseits normaler Routen auch nichts mehr im Wege.
Und am Ende des Tages hat auch das Iglu eine feste Kuppel bekommen.
 » M E D I A T H E K  |VideoEin Iglu nicht nur für Geyer  
24.02.2018 11:00 (Medien / Sonstiges)
Ferienzeit zur Medienzeit machen 
(MT) LEIPZIG: Zum Ende der Winterferien schon an den Sommer denken: In der ersten Woche der Sommerferien, vom 1. bis 7. Juli 2018, kann die Ferienzeit für Kinder und Jugendliche aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen zur kreativen Medienzeit werden. Im Mitteldeutschen Mediencamp bekommen sie die Möglichkeit gemeinsam ein Drehbuch zu schreiben, Filme und Hörspiele zu produzieren, eigene Musikvideos oder Animationen zu erstellen und diese anschließend über ihre Social-Media-Kanäle zu präsentieren. Betreut von fachkundigen Medienpädagogen der drei mitteldeutschen Landesmedienanstalten macht diese aktive Medienzeit nicht nur Spaß, sondern bringt Kindern und Jugendlichen auch jede Menge Wissen und Erfahrungen im kreativen und kritischen Umgang mit Medien. Dazu gibt es ein spannendes Freizeitprogramm im Thüringer Wald und eine erlebnisreiche Abschlusspräsentation für Familien und Freunde.
Eltern haben ab sofort die Möglichkeit, ihre Kinder bis zum 1. April 2018 für das Mitteldeutsche Mediencamp online anzumelden. Alle wichtigen Informationen zur Anmeldung finden Sie unter: www.mitteldeutsches-mediencamp.de.
Am Mediencamp teilnehmen können je 20 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 10 und 16 Jahren aus jedem der drei Bundesländer. Für Übernachtung und Vollverpflegung entstehen pro Teilnehmer Kosten in Höhe von 185 Euro, die von den Eltern getragen werden.
» L I N K S  zur Nachricht
weitere Info’s: www.mitteldeutsches-mediencamp.de
24.02.2018 09:00 (Sonstiges)
Kompetenzstelle für internationale Jugendarbeit 
(MT) BREITENBRUNN: Der Deutsche Kinderschutzbund Kreisverband Aue-Schwarzenberg hat seit Anfang des Jahres einen neuen Baustein im Programm: die Kompetenzstelle Internationale Jugendarbeit (IJA) für den Erzgebirgskreis. Zu deren Aufgaben gehört die Fachberatung für pädagogische Fachkräfte, Träger, Kommunen und Institutionen, die Organisation von Informationsveranstaltungen und Weiterbildungen sowie die Durchführung von Angeboten für Kinder und Jugendliche des Landkreises. Das Landratsamt des Erzgebirgskreises stellt die notwendige, finanzielle Unterstützung bereit.
Mit dem neuen Angebot möchte der DKSB KV ASZ die Internationale Jugendarbeit im Landkreis aktivieren. "Uns ist wichtig, zu zeigen, dass Kinder und Jugendliche durch eine internationale Jugendbegegnung in ihrer Persönlichkeit wachsen", erklärt Anja Gottinger, Koordinatorin beim Kinderschutzbund und Mitarbeiterin der Kompetenzstelle. "Die Kinder und Jugendlichen werden selbstbewusster, teamfähig und offen in der Begegnung mit anderen Kulturen. Das sind wichtige Voraussetzungen für ein Zusammenleben in einem zusammenwachsenden Europa."
24.02.2018 08:00 (Sonstiges)
Zeiss-Planetarium gut besucht 
(MT) SCHNEEBERG: So gut besucht wie seit 15 Jahren nicht mehr – diese Bilanz konnte das Team des Zeiss-Planetariums und der Sternwarte in Schneeberg Ende des vergangenen Jahres ziehen. Mehr als 9.000 Kinder und Erwachsene wollten sich 2017 eine der 326 angebotenen Veranstaltungen ansehen. Damit hat sich die Einrichtung seit langem wieder dem hohen Besucherstand von 2002 genähert. (Bildquelle: KJ-Archiv)
24.02.2018 06:00 (Sonstiges)
Instandsetzung am Schloss Augustusburg 
(MT) AUGUSTUSBURG: Am Montag (26.02.) beginnen die Arbeiten zur Grundinstandsetzung der Nordbrücke am Schloss Augustusburg. Hierfür ist es notwendig, die Nordbrücke für den Besucherverkehr zu sperren. Der Schlossbetrieb läuft in gewohnter Weise weiter. Der Besucherzugang ist über das Südtor gesichert. Eine entsprechende Umleitung zum gegenüberliegenden Südportal wird für die Besucher vor Ort ausgewiesen.
Für die Umsetzung der Baumaßnahme investiert der Freistaat Sachsen rund 900.000 Euro. Die Arbeiten sollen voraussichtlich bis Ende Oktober 2018 abgeschlossen sein. (Bildquelle: Agentur A/S/L Schlossbetriebe gGmbH)
23.02.2018 17:00 (Medien / Sonstiges)
erzTV KOMPAKT zeigt besonderes Kunstwerk 
(KJ) GRÜNHAIN-BEIERFELD: erzTV KOMPAKT beschließt die Nachrichtenwoche mit: Bär im Rathaus: Bärenstein zeigt Holzskulptur; Buch in Galerie: Viele Hände gestalten für Kinder; Penis im Schnee: Lößnitz hat spezielles Kunstwerk (Bild). Außerdem gibt es in der Fernsehsendung Sprüche zum Thema Heimat und die Veranstaltungstipps.
Zu sehen ist erzTV KOMPAKT am Donnerstag um 20 und 22 Uhr sowie am Freitag von 0 bis 6 Uhr stündlich und von 8 bis 18 Uhr zu jeder vollen geraden Stunde. (Bildquelle: Bernd Pudwil)
 » M E D I A T H E K  |VideoerzTV KOMPAKT zeigt besonderes Kunstwerk  
Seite 1 von 3582  1234...35803581»
Einträge pro Seite:  510204080