Nachrichten Bereich "Sport"

    
21.11.2017 15:30 (Sport)
Skatsportgemeinschaft mit Jubiläumsturnier 
(MT) SCHNEEBERG: Vor 25 Jahren, im Dezember 1992, wurde in der Gaststätte "Goldene Höhe" der Skatverein Schneeberger Skatsportgemeinschaft "Goldene Höhe" gegründet. Aus diesem Anlass wird am 25. November ein Sonderturnier für alle Interessierten durchgeführt. Es beginnt 10 Uhr im Gasthaus "Goldene Höhe" in Schneeberg/Griesbach. Da die Kapazität gegrenzt ist, wird um Voranmeldung gebeten.
Meldungen an: Reiner Uhlisch (Bild), Tel.: 03772 44342 oder 0172 3745851, Mail: uhlisch.skatsport@web.de
21.11.2017 09:00 (Wirtschaft / Sport)
Integrationspreis für Wätas 
(MT) DRESDEN/OLBERNHAU: Der FCE Brustsponsor, die Wätas Wärmetauscher GmbH, wurde von Sachsens Integrations- und Gleichstellungsministerin Petra Köpping und dem Ausländerbeauftragten Geert Mackenroth mit dem "Sächsischen Integrationspreis” ausgezeichnet.
Unter dem Motto "Integration gestalten. Zusammen gewinnen." hatten sich über 70 Vereine, Verbände, Initiativen und Unternehmen um den Preis beworben. Wie der Wochenspiegel Erzgebirge berichtet, ist der FCE-Sponsor einer von drei Preisträgern. (Bildquelle: WEV/Anja Schneider)
21.11.2017 08:00 (Sport)
Stollberger Keglerinnen mit Niederlage 
(GN) STOLLBERG: In der 9Pins WM-Kegelarena in Stollberg hieß es am Sonntag (19.11.) "Gut Holz" für die Frauen. In der ersten Verbandsliga trafen die Damen vom SKV 9Pins aus Stollberg auf die Auswahl des Dresdner SV 1910. Nach der Begrüßung der Mannschaften starteten die Damen ihren Wettkampf auf den vier zur Verfügung stehenden Bahnen. Gekegelt wurde in die Vollen und als Abräumer. Das Ganze im Wechsel der Bahnen, so dass jede Spielerin einmal auf jeder Bahn ran durfte.
Nach einen gutem Beginn der Stollberger Frauen kamen aber die Dresdner Damen vom SV 1910 immer besser ins Spiel und konnten Zählbares vorweisen. Angefeuert von den Zuschauern haben Mandy Bley und Heidi Bleyl vom SKV Stollberg zum Schluss noch einmal eine Aufholjagd gestartet, die aber – aus Sicht der Gastgeberinnen - leider etwas zu spät kam. Da konnte auch das Maskottchen Horst nur zuschauen. Am Ende siegten die Gäste aus Dresden über Stollberg mit 6:2 Punkten. Somit konnten die Stollberger Keglerinnen nicht an den Auswärtssieg vergangene Woche beim Landesmeister Hohenstein-Ernstthal anknüpfen und verpassten den ersten Heimsieg. (Bildquelle: KJ/Gerald Nötzel)
20.11.2017 13:30 (Sport)
Wölfe holen vier Punkte 
(MTL) SCHÖNHEIDE: Die Schönheider Wölfe haben ihr erstes Doppelwochenende in der Regionalliga Ost hinter sich und können mit der Punkteausbeute durchaus zufrieden sein. Auch wenn die knappe 2:3-Niederlage nach Penaltyschießen am Samstag (18.11.) im Wolfsbau gegen die Berlin Blues völlig unnötig war, zeigten sich die Wölfe am Sonntag (19.11.) in Weißwasser wieder torhungriger und gewannen ihr Auswärtsspiel bei den Bad Muskau Bombers am Ende doch deutlich mit 7:3 (2:0, 2:2, 3:1). Damit bleiben die Wölfe nach sieben absolvierten Meisterschaftsspielen in der regulären Spielzeit ungeschlagen und sind weiter auf Kurs Richtung Playoffs. Bester Scorer am Wochenende war Lukas Novacek mit 5 Toren und einem Assist, gefolgt von Petr Kukla (2 Tore/3 Assists) und Yannick Löhmer (1 Tor/4 Assists).
16.11.2017 15:00 (Sport)
Eishockey im Wolfsbau 
(MT) SCHÖNHEIDE: Am kommenden Samstag (18.11.), um 17 Uhr treffen die Schönheider Wölfe um Coach Sven Schröder im heimischen Wolfsbau auf die aktuell drittplatzierten Berlin Blues und damit erneut auf ein Team, welches zu den Favoriten in der Regionalliga Ost zählt. Nur einen Tag später, am Sonntag (19.11.), um 16 Uhr heißt der Gegner dann Bad Muskau Bombers, welcher seine Heimspiele in Weißwasser austrägt und bisher stets mit achtbaren Ergebnissen gegen die Topteams der Liga auf sich aufmerksam machte. So konnte Niesky "nur" 3:1 gewinnen und ebenso knapp war es am letzten Sonntag, als FASS Berlin beim 5:2-Erfolg doch einige Mühe hatte.
Personell entspannt sich die Situation bei den Wölfen etwas. Zwar wird Danny Reimann nach seiner Verletzung beim Spiel in Berlin die kommenden Wochen ausfallen und auch Florian Richter wird am Wochenende wieder berufsbedingt fehlen, doch werden aller Voraussicht nach Christoph Rogenz, Vincent Wolf und auch der zuletzt gesperrte Jannik-Noah Grätke wieder ins Team stoßen. "Wir müssen den Trend, welchen wir seit dem Meisterschaftsbeginn vollziehen, weiter fortsetzen. Außer in Jonsdorf, haben wir bisher nur gegen Teams gespielt, welche sich selbst als Kandidaten für die vier Play-Off-Plätze sehen und um diese Plätze werden auch wir bei den nächsten Hürden Berlin Blues und Bad Muskau Bombers kämpfen.", gibt Wölfe-Coach Sven Schröder die Marschrichtung vor.
13.11.2017 15:00 (Sport)
Handballhöhepunkte in Zwönitz 
(GN) ZWÖNITZ: Für Zwönitzer Handballfans war der 11.11. wieder einmal ein Pflichttermin im Sportkomplex der Stadt. Unter anderem standen sich die erste Frauenmannschaft des Zwönitzer HSV 1928 und der HC Annaberg-Buchholz gegenüber. Bei bester Stimmung feierten die Zwönitzer Bezirksligafrauen gegen das Tabellenschlusslicht aus der Kreisstadt einen grandiosen Heimerfolg. Schon von Beginn an waren die Vorteile in Sachen Schnelligkeit und Ballsicherheit auf Seiten der Gastgeberinnen klar erkennbar.
Mit der offensiven Zwönitzer Abwehrformation hatten die Bergstädterinnen sichtlich ihre Probleme. Die Folge waren eine Vielzahl an Offensivfehlern. Die Annaberg-Buchholzerinnen rieben sich immer und immer wieder an der HSV-Abwehr auf und konnten auch ihre Konter nur ungenügend umsetzen. Zur Halbzeitpause lagen die Zwönitzer Frauen vom HSV 1928 mit 23 zu 6 Punkten klar vorn. Dieses Bild änderte sich auch in der zweiten Halbzeit nicht und die HSV-Damen konnten sich in ihren Kontern weiterhin austoben. Am Ende siegten die Zwönitzer Damen mit 45 zu 19. Dass am Ende keine 50 Zwönitzer Treffer zu Buche standen, hatten die Gäste ihrer guten Torfrau, die drei Siebenmetern und weitere hochkarätige Chancen der HSV-Frauen zunichte machte.
Eine weitere Spitzenpartie hatten anschließend die Verbandsligamänner vom Zwönitzer HSV 1928 zu absolvieren. Sie empfingen mit der HSG Rückmarsdorf den direkten Verfolger und Tabellendritten. Im Spielverlauf war nicht zu übersehen, dass die Gäste vom um jeden Ball hart kämpften. Die Folge waren harte spielerische Auseinandersetzungen, die das Eingreifen des Schiedsrichters oft nötig machten. Beim Stand von 17 zu 11 ging es in die Pause.
Im zweiten Durchgang fanden die Herren vom HSV 1928 wieder gut ins Spiel zurück. Beim Publikum kam keine lange Weile auf. Spielbestimmend waren die Zwönitzer, die ihre spielerischen Vorteile zu nutzen wussten und in der 47 Minute mit dem Treffer zum 30 zu 20 endgültig die Weichen auf Sieg stellten. Zum Ende der Partie setzten die Gäste noch einmal alles auf eine Karte. Mit Pressdeckungen wollten sie ins Spiel zurückkommen. Am Ende haben die Herren vom Zwönitzer HSV 1928 verdient mit 37 zu 30 über den HSG Rückmarsdorf gewonnen. (Bildquelle: KJ/Gerald Nötzel)
13.11.2017 13:00 (Sport)
Fußball gegen Rassismus 
(MT) AUE: In Aue fand erstmals ein Anti-Rassismus-Cup im Fußball statt. An der Zeller Schule nahmen sechs Mannschaften mit 8 Spielern pro Mannschaft nahmen teil. In jeder Mannschaft waren Spieler verschiedener Nationen, mindestens jedoch ein Spieler mit Migrationshintergund. Begleitend gab es einen Infostand zum Thema Migration und ein Quiz.
Sieger wurde die Grundschule Stützengrün, vor der Grundschule Albrecht Dürer Aue und der Grundschule Affalter. Auf die weiteren Plätze kamen die Grundschule Aue Auerhammer sowie die 1. und. 2. Mannschaft der Grundschule Aue Zelle.
Als Bester Spieler wurde Luka Perovic (Bild) von der Grundschule Albrecht Dürer Aue ausgezeichnet, Bester Tormann wurde Felix Zörner (Grundschule Affalter). Als Torschützenkönig beendete Leon Riedel (Grundschule Stützengrün) das Turnier. (Bildquelle: Friedemann Bähr)
13.11.2017 07:00 (Sport)
Schönheider Wölfe gewinnen in Berlin 
(MT) BERLIN/SCHÖNHEIDE: Die Schönheider Wölfe haben sich nur eine Woche nach der unglücklichen Penalty-Niederlage im eigenen Stadion bei FASS Berlin revanchiert und die Akademiker in deren Spielstätte trotz dreimaligem Rückstand mit 7:3 (1:2, 1:0, 5:1) bezwungen. Petr Kukla (3), Lukas Novacek (2), Björn Schenkel und Christian Freitag sicherten mit ihren Toren den wichtigen Auswärtserfolg.
Der Sieg war verdient und mit Kampf, Moral und Leidenschaft errungen. Es wurde clever und konsequenter gespielt, was genau den Unterschied zur Vorwoche ausmachte.
13.11.2017 06:30 (Sport)
FCE gewinnt in Plauen 
(MT) AUE: Fußball-Zweitligist FC Erzgebirge Aue hat ein Testspiel beim Oberligisten VFC Plauen bestritten und 2:1 (2:0) gewonnen. Dimitrij Nazarov brachte die Veilchen in der 19. Spielminute in Führung. Zwanzig Minuten nach dem Nazarov-Treffer erhöhte Albert Bunjaku auf 2:0. In der Schlussphase der Partie kam der VFC Plauen vor rund 500 Zuschauern durch Stefan Fritzlar (84.) noch zum Anschlusstreffer.
10.11.2017 15:00 (Sport)
Wölfe bei FASS Berlin zu Gast 
(MTL) SCHÖNHEIDE: Nach der Penalty-Niederlage am vergangenen Samstag (04.11.) kommt es eine Woche später am 11. November, um 19 Uhr im Erika-Hess-Eisstadion im Berliner Stadtteil Wedding erneut zum Top-Duell zwischen FASS Berlin und den Schönheider Wölfen.
Wölfe-Coach Sven Schröder hat die letzte Partie gegen die Akademiker schnell analysiert und blickt wie folgt auf das Spiel am Samstag: "Wir wollen die Dinge besser machen, die uns letztendlich die Punkte gekostet haben. Das heißt, weniger einfache Fehler machen und natürlich von der Strafbank weg bleiben. Wir haben in den letzten zwei Spielen zwei große Strafen kassiert, dass kostet Kraft und nimmt uns selbst aus dem Rhythmus. Vor dem gegnerischen Tor müssen wir noch härter und konsequenter arbeiten und hinten die einfachen Gegentore vermeiden. Der Gegner soll genauso hart dafür arbeiten müssen wie wir. Wenn wir es schaffen, unseren Gameplan über sechzig Minuten durchzuziehen, bin ich überzeugt, dass wir dieses Mal das glücklichere Ende auf unserer Seite haben."
Aufgrund der Spieldauerstrafe wird Jannik-Noah Grätke am Samstag in Berlin fehlen. Ebenso muss Florian Richter berufsbedingt passen. Dafür steht aber Wölfe-Kapitän Kilian Glück nach abgesessener Strafe wieder im Kader.
Seite 1 von 463  1234...461462»
Einträge pro Seite:  510204080