Nachrichten Bereich "Politik"

22.02.2019
| Politik |

29,5 Millionen für digitale Schulen

(MT) SCHWARZENBERG: 29,5 Millionen Euro wird der Bund nach Angabe des CDU-Bundestagsabgeordneten Alexander Krauß für die Digitalisierung der Schulen im Erzgebirgskreis zahlen.
22.02.2019
| Politik | Sonstiges | Wirtschaft |

Waldschutzmaßnahmen gegen Borkenkäfer

(GN) DRESDEN/ERZGEBIRGE: Nach den zerstörerischen Orkantief Fabienne am 23. September letzten Jahres sind nun überall in den betroffenen Waldgebieten die Forstwirte mit der Aufarbeitung und Beräumung der Bestände beschäftigt. Bei diesen Arbeiten hat aber längst der Wettlauf zwischen Forstwirtschaft und Borkenkäfer begonnen. Was hier noch unter Schnee und Eis begraben liegt, könnte schon bald zur Gefahr werden. Nämlich dann, wenn diese Bäume nach dem Orkantief im September 2018 noch vom Borkenkäfer befallen wurden.
21.02.2019
| Politik | Sport |

Mittel für Umbau am Sachsenring

(MT) DRESDEN/HÖHENSTEIN-ERNSTTHAL: Zugunsten der Austragung des MotoGP 2019 am Sachsenring hat das Sächsische Finanzministerium Haushaltsmittel in Höhe von rund 900.000 Euro freigegeben. Damit können Umbaumaßnahmen an der Rennstrecke unterstützt werden. Auch das Verkehrssicherheitszentrum am Sachsenring profitiert davon.
21.02.2019
| Politik | Sport |

Reinigungsmaschine für "Harz"-Flecke

(MT) AUE: In Aue nahm eine neue Reinigungsmaschine ihren Dienst auf. Sie kommt in der Turnhalle der Oberschule Aue-Zelle zum Einsatz. Diese wird unter anderem vom Handballverein SG Nickelhütte Aue genutzt. Und deren Sportgeräte sorgen für einen erhöhten Reinigungsaufwand.
20.02.2019
| Politik |

Fragen zu Rittergutsanlage Leukersdorf

(MT) LEUKERSDORF: In Leukersdorf kämpfen der Ortschronist und der Heimatverein um die verbliebenen historischen Gebäudeteile des ehemaligen Rittergutes. Wie die "Freie Presse" am 14. Februar in ihrer Stollberger Ausgabe berichtete, betrachten sie das Ensemble für bewahrenswert, identitätsstiftend und ortsgeschichtlich bedeutsam.
20.02.2019
| Politik |

Wöller bei Feuerwehrleuten

(MT) ANNABERG-BUCHHOLZ: In Annaberg-Buchholz hatten Kameraden der Freiwilliger Feuerwehr und Helfer der Katastrophenschutzeinheit am Montagabend hohen Besuch. Sachsens Innenminister Prof. Dr. Roland Wöller (Bild) nahm an einer Podiumsdiskussion im Technologieorientiertes Gründer- und Dienstleistungszentrum teil und sprach mit den Feuerwehrleuten und Katastrophenschützern.
19.02.2019
| Politik |

141 000 Euro für Projekte in Annaberg-Buchholz

(MT) DRESDEN: Sachsens Innenminister Prof. Dr. Roland Wöller (4.v.r.) hat am Montagnachmittag (18.02.) in Annaberg-Buchholz zwei Fördermittelbescheide aus dem Programm des Europäischen Sozialfonds "Nachhaltige soziale Stadtentwicklung ESF 2014 bis 2020" in Höhe von insgesamt über 141.000 Euro übergeben.
18.02.2019
| Kultur | Politik | Sonstiges |

Besuch aus Biebertal vom Schnee begeistert

(USt) EIBENSTOCK: Da staunte die kleine Delegation aus Eibenstocks Partnergemeinde Biebertal nicht schlecht als sie eine kleine Rundfahrt durch das Gemeindegebiet durch die Schneeberge in den höheren Lagen führte. Die Ortsfeuerwehr Eibenstock hat das kleine Treffen vom 8. bis 10. Februar organisiert. Insbesondere die guten freundschaftlichen Beziehungen mit der Ortsfeuerwehr Rodheim-Bieber sorgen für jährliche Treffen untereinander. Mit zu Gast waren auch die neu gewählte Bürgermeisterin unserer Partnergemeinde, Patricia Ortmann, der Wehrleiter Henning Schmidt sowie weitere Mitglieder der Biebertaler Feuerwehr.
18.02.2019
| Politik |

Wer hat das schönste Haus auf dem Land?

(SvS) DRESDEN: Staatsminister Thomas Schmidt hat jetzt den Sächsischen Landeswettbewerb "Ländliches Bauen" gestartet. Teilnehmen können private und kommunale Bauherren sowie Architekten und Planer mit beispielhaften Bauprojekten im ländlichen Raum.
18.02.2019
| Politik |

Fördermittel für Königswalde

(SvS) KÖNIGSWALDE: Für die Sanierung und Umnutzung leerstehender Ladeneinheiten im Erdgeschoss des ehemaligen "Amtsgerichts" zu zwei Arztpraxen in Königswalde hat Landrat Frank Vogel dem Bürgermeister der Gemeinde Königswalde, Ronny Wähner, einen Zuwendungsbescheid in Höhe von 465.900,00 EUR übergeben.
17.02.2019
| Politik |

Erzgebirgserde im Bundestag

(SvS) BERLIN: Gymnasiasten des Greifensteingymnasiums Thum haben am Donnerstag ein Stück Erzgebirge in den Deutschen Bundestag nach Berlin gebracht: Die Neuntklässler streuten Erde in den Innenhof des Bundestages, wo sich das Kunstprojekt "Der Bevölkerung" befindet.
16.02.2019
| Politik |

ERZgeBÜRGER wieder ausgelobt

(SvS) ANNABERG-BUCHHOLZ: In diesem Jahr wird der Große Regionalpreis des Erzgebirgskreises "ERZgeBÜRGER" zum zweiten Mal verliehen. Er zeichnet Einzelpersonen, Vereine, Gruppierungen, Institutionen oder Projekte aus, die sich für das Gemeinwohl, das gute Miteinander und die nachhaltige Entwicklung der Region engagieren.
15.02.2019
| Politik | Wirtschaft |

Bewegung im ÖPNV?

(SvS) DRESDEN: Schülerticket, Azubiticket, Sachsentarif und mehr Angebot. Verkehrsminister Martin Dulig (SPD, Foto) hat sich gemeinsam mit den Verbandsvorsitzenden der ÖPNV-Zweckverbände, dem Präsidenten und Geschäftsführer des Sächsischen Landkreistages sowie dem Geschäftsführer des Sächsischen Städte- und Gemeindetags auf zentrale Vereinbarungen zur Weiterentwicklung des Öffentlichen Personennahverkehrs im Freistaat verständigt.
15.02.2019
| Politik |

Minister Schmidt besucht Aktionsgruppen

(SvS) ERZGEBIRGE: Staatsminister Thomas Schmidt hat am Mittwoch gemeinsam mit Landrat Frank Vogel, Landtagsabgeordneten und Bürgermeistern der betreffenden Kommunen die LEADER-Gebiete "Tor zum Erzgebirge - Vision 2020" und "Zwönitztal-Greifensteinregion" im Erzgebirgskreis besucht. In Stollberg, Oelsnitz, Hohndorf, Ehrenfriedersdorf und Drebach informierte sich der Minister über die Umsetzung des LEADER-Programms und die besonderen Impulse, die mit Hilfe der Mittel aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des Ländlichen Raums, kurz ELER, unterstützt werden.
14.02.2019
| Politik |

Frauenschutzeinrichtung kommt

(SvS) ANNABERG-BUCHHOLZ: Im Erzgebirgskreis wird es bald eine Frauenschutzeinrichtung geben, jedoch kein separates Frauenhaus. Das meldet die SPD-Kreistagsfraktion.