Nachrichten Bereich "Wirtschaft"

18.01.2019
| Wirtschaft |

Dulig: "Ausbildung heute wichtiger denn je"

(MT) DRESDEN: "Eine abgeschlossene Ausbildung zu haben, ist heute wichtiger denn je", erklärt Sachsens Arbeitsminister Martin Dulig (Bild) anlässlich der Messe KarriereStart, die sich ab heute unter dem Motto "Zukunft selbst gestalten" den Themen (Aus-)Bildung, Jobs und Gründen widmet.
18.01.2019
| Wirtschaft |

Weiterbildungsstipendium

(MT) CHEMNITZ: Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert jedes Jahr aus den Mitteln für die Begabtenförderung berufliche Bildung junge Absolventinnen und Absolventen einer Berufsausbildung mit sehr guten Abschlussergebnissen. Die IHK Chemnitz hat für die Region Südwestsachsen als zuständige Stelle die Vergabe dieser Mittel übernommen. In diesem Jahr können in der IHK Chemnitz 51 Stipendiatinnen und Stipendiaten in das Förderprogramm aufgenommen werden.
15.01.2019
| Kultur | Sport | Wirtschaft |

Kammloipe derzeit in Prüfung - Sonnenloipen offen

(USt) EIBENSTOCK: Aufgrund der massiven Wetterunbilden bis gestern Abend sind erst einmal die Kammloipe und die Anschlussloipen nicht aufgefahren worden. Derzeit bemühen sich der Sachsenforst und die Spurteams um die Beräumung der Loipen von den niedergebrochenen Bäumen. Die Sonnenloipe Carlsfeld (P2), die Ortsloipe Eibenstock (Ortsausgang) und die Rollerbahn in Johanngeorgenstadt (REWE) bleiben offen.
13.01.2019
| Wirtschaft |

Stärkung von Wohnen im ländlichen Raum gefordert

(SvS) SCHNEEBERG: Der Sächsische Wohnungsverband fordert von der Bundes- sowie Landesregierung ein stärkeres Bekenntnis zum ländlichen Raum. Die große Wohnungspolitik Deutschlands, und das verträumte Erzgebirge, wie passt das wohl zusammen? Das passt zum Beispiel deswegen zusammen, weil mancherorts in der Heimat eine beispielhafte Art und Weise deutscher Wohnungswirtschaft praktiziert wird.
12.01.2019
| Sonstiges | Wirtschaft |

Titel für Landesausstellung steht fest

(MT) DRESDEN/ZWICKAU: "Boom! 500 Jahre Industriekultur in Sachsen" so lautet der Titel der 4. Sächsischen Landesausstellung, die vom 25. April bis zum 1. November 2020 im Audi-Bau in Zwickau sowie an sechs weiteren Schauplätzen in Südwestsachsen stattfinden wird.
11.01.2019
| Wirtschaft |

Ausbildung/Studium bei der BA

(MT) ANNABERG-BUCHHOLZ: Unter Regie der Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH lädt die Woche der offenen Unternehmen Schülerinnen und Schüler vom 11. bis 16. März 2019 auf Entdeckungsreise in die erzgebirgische Wirtschaft ein. Die Arbeitsagentur Annaberg-Buchholz findet man als erstes Unternehmen im Begleitheft zur Aktionswoche.
11.01.2019
| Politik | Sonstiges | Wirtschaft |

2,1 Millionen Euro Extra-Kaufkraft

(MT) CHEMNITZ/ERZGEBIRGE: Der Mindestlohn steigt ab Januar um 35 Cent auf jetzt 9,19 Euro pro Stunde – und mit ihm der Verdienst von 8.640 Menschen im Erzgebirgskreis. So viele Beschäftigte arbeiten hier derzeit zum gesetzlichen Lohn-Minimum. Auch die Wirtschaft im Kreis profitiert: Die Kaufkraft wächst durch das Mindestlohn-Plus in diesem Jahr um rund 2,1 Millionen Euro. Das teilt die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) mit und beruft sich auf eine aktuelle Analyse des Pestel-Instituts aus Hannover, das die Auswirkungen der Mindestlohn-Entwicklung regional untersucht hat.
10.01.2019
| Wirtschaft |

Emissionsfrei unterwegs – auch im Winter

(MT) ANNABERG-BUCHHOLZ: Die Stadtwerke Annaberg-Buchholz werden 2019 weitere Stromtankstellen in Betrieb nehmen. Derzeit tanken vor allem an der 2x22 kW-Ladesäule am Firmengebäude zahlreiche Fahrer auf. Sie ist besonders verkehrsgünstig gelegen, direkt an der B 95.
Indes rollt auch der erste elektrische Firmenwagen der Stadtwerke in Annaberg-Buchholz und Umgebung.
06.01.2019
| Wirtschaft |

Weiterhin viele freie Stellen

(SvS) CHEMNITZ: Im Dezember haben sächsische Betriebe insgesamt 7.190 freie Stellen gemeldet. Das waren 1.576 weniger Stellen als im November und 1.369 weniger als im Dezember 2017. Damit sind in den sächsischen Arbeitsagenturen und Jobcentern insgesamt 37.351 freie Stellen gemeldet, 1.729 weniger als im November und 456 weniger als vor einem Jahr.
06.01.2019
| Wirtschaft |

Weiterhin Anstieg bei Beschäftigung

(SvS) CHEMNITZ: Im Oktober 2018 waren in Sachsen nach ersten Hochrechnungen über 1,63 Millionen Frauen und Männer sozialversicherungspflichtig beschäftigt. Mit einem Zuwachs von 22.000 Menschen hält der Beschäftigungsanstieg gegenüber dem Vorjahr an und liegt bei aktuell 1,4 Prozent.
05.01.2019
| Wirtschaft |

Stadtwerke fördern Weiterbildung

(SvS) ANNABERG-BUCHHOLZ: Die Stadtwerke Annaberg-Buchholz fördern grundsätzlich ihre Mitarbeiter, wenn diese sich qualifizieren möchten. "Wer weiterdenkt und eine entsprechende Haltung zeigt, den unterstützen wir", sagt Kai Aschermann, Vorstand der Stadtwerke Annaberg-Buchholz Energie AG.
05.01.2019
| Wirtschaft |

Arbeitslosigkeit steigt auch sachsenweit

(SvS) CHEMNITZ: Von November auf Dezember ist die Arbeitslosigkeit in Sachsen wieder gestiegen. Jedoch hat die positive Entwicklung im Jahresverlauf angehalten. Bei einer Arbeitslosenquote von 5,6 Prozent waren in Sachsen im Dezember insgesamt 118.100 Frauen und Männer arbeitslos gemeldet.
04.01.2019
| Wirtschaft |

Impfen am Arbeitsplatz

(SvS) DRESDEN: Ab sofort können sich BARMER-Versicherte auch am Arbeitsplatz von Betriebsärzten impfen lassen. Möglich wird das durch einen Vertrag der BARMER mit der Deutschen Gesellschaft für Arbeits- und Umweltmedizin e.V. (DGAUM).
04.01.2019
| Wirtschaft |

Arbeitslosenzahlen ohne Überraschungen

(SvS) ANNABERG-BUCHHOLZ: Keine großen Überraschungen brachte die Entwicklung am Arbeitsmarkt zum Jahresende: Zirka 7.900 Menschen waren Ende Dezember arbeitslos gemeldet. "Das sind 500 mehr als vier Wochen zuvor. Damit fällt der Aufwuchs von November auf Dezember in diesem Jahr höher aus als im Vorjahr", erklärt Sven Schulze, Geschäftsführer operativ bei der Agentur für Arbeit Annaberg-Buchholz.
03.01.2019
| Wirtschaft |

800 Pendler informieren sich

(MT) AUE/ANNABERG-BUCHHOLZ: Zwischen den Jahren sind zumeist auch die Pendler in der Heimat und feiern mit ihren Familien Weihnachten und den Jahreswechsel. Eine gute Gelegenheit für die Unternehmen im Erzgebirge, Fachkräfte wieder nach Hause zu holen. Denn im Erzgebirge fehlen sie. Bei zwei Veranstaltungen hatten alle Rückkehrwilligen darum Gelegenheit, mit Unternehmen ins Gespräch zu kommen.