Gästebuch der Gemeinde Gornau

Anzeige: 91 - 100 von 133.
 

Janko Haase

Mittwoch, 27.06.12 19:54

Was soll denn mit dem Grundstück des Dom´s überhaupt geschehen? Und ich muss sagen man hätte ja auf Herrn Musch`s Antrag eingehen können sich das Konzept für denn DOM mal anhören können!!! Ich Glaub das hätte das Kraut auch nicht Fett gemacht oder??? Meiner Meinung nach wurde hier viel zu schnell ein Urteil gefällt!!! Die Sachen was der DOM für die Gemeinde gemacht hat sind komplett vergessen oder nur um ein zwei Sachen aufzuzählen Badfest,die sache für die Kita alles vergessen oder??? ES sollt auch jeder mal in sich gehen der für denn Verkauf gestimmt hat ob das so in Ordnung war der ein oder andere war bestimmt auch schon da oder ihre Kinder!!! Viele Grüße aus Mazar-e-Sharif Afg Janko

 

rocken ron

Dienstag, 26.06.12 00:52

james dean ,merkst du eigentlich was du hier fürn senf von dir gibst ! wenn du genug schneid hättest ,wärst du heute bei der demo dabei gewesen um deine argumente vor zu bringen !

 

joanna geier

Montag, 25.06.12 23:42

Liebe Leute, jetzt habt Ihr den Salat: wenn Ihr endlich alle wählen gehen würdet, hättet Ihr einen Gemeinderat, der Eure Interessen vertritt und nicht sowas... Aber weil Ihr der Wahlurne ferngeblieben seid, müßt Ihr jetzt mit den schmerzlichen Folgen leben.
Deshalb beim nächsten Mal: ABWAHL !

 

Torsten Stromeier aus Forchheim

Sonntag, 24.06.12 12:06

Hallo James Dumm oder wie du dich nennst,eigentlich ist es dein Eintrag nicht wert das man darauf antwortet.Aber als ehemaliger Gornauer(das Herz hängt immer noch an diesem Ort) finde ich deine Argumente einfach nur lächerlich.Wer soll denn in Zukunft im Ort etwas bewegen?Doch wohl die heutige Jugend!Wenn man aber ein "Rentnerdorf" draus machen will,muß man weiterhin den Jugendlichen alles nehmen.Dafür das du den "Bunker nie gebraucht hast,lieber Herr Dumm,scheinst du sehr viel Wissen gesammelt zu haben.Deine Informanten haben dir aber viel Schrott erzählt.Steuergelder sind nun mal auch dafür da um für die Zukunft zu investieren,und das ist nun mal unsere Jugend.Wer organisiert denn über Jahre hinweg die wenigen Veranstaltungen wie Kirmes,Oldypartys,Hexenfeuer oder Straßenfest?Du sicherlich nicht.Aber das Team vom Dom,die Fußballer,die Feuerwehr und der Jugendclub.Wenn das in Zukunft die Gemeinde alles alleine stemmen will,dann Gute Nacht.Komm doch am Montag einfach zur Demo und geebe dich zu erkennen,rede mit den Jugendlichen!Aber dazu gehöhrt auch etwas Mut und den wirst du nicht haben. Torsten Stromeier

 

Patrick Müller aus Chemnitz

Donnerstag, 21.06.12 16:05

Der Verkauf des Jugendclubgebäudes in dem sich seit nun über 14 Jahren der DOM befindet ist ein Faustschlag mitten ins Gesicht für die Gornauer Jugend und Jugendlichen der ganzen Nachbargemeinden. Es wird nichts mehr getan für junge Leute in der Gemeinde, es ist ein Trauerspiel und Armutszeugnis. Die Aussagen meines Vorgängers im Gästebuch sind absolut nicht zutreffend. Seit einigen Jahren wird im DOM friedlich, fast wie in einer Art Familienkreis gefeiert. Keine Schlägereien, keine Randale, keine Autorennen! Ich hoffe es findet sich eine große Schar am 25.06.2012 an der Gemeindeverwaltung ein um friedlich gegen so ein irrsinniges Vorhaben zu protestieren.

 

Max Mustermann

Donnerstag, 21.06.12 14:20

Öffentliche Gelder? Bisher ist doch noch nie was gezahlt worden??? So habe ich es gehört. Bisher hat die Gemeinde nur von den Pachtgeldern des Betreibers gelebt. Investiert haben nur die Betreiber und nicht die Gemeinde. Aber scheinbar waren Sie lieber Vorschreiber niemals jung. Natürlich ist Jugend laut aber das waren Sie sicher früher auch. Und wenn ich neben eine Disco ziehe, dann muss mir das bewußt sein. Die Leute die an der Hauptstraße wohnen, ziehen doch auch nicht weg, nur weil dort ständig Autos fahren. Sowas weiß ich vorher. Anstatt das eine Gemeinde stolz auf solche Errungenschaften ist... Wer soll denn z.b. das Freibad nutzen, wenn wir die Jugend wegtreiben? Hier geht es doch nur um Geld, was der Gemeinde recht gut tut. Vermutlich wahr das Freibad doch teurer wie veranschlagt und dafür zerstört Ihr ein Jugenddomizil??? Welcher Gemeindevertreter auch immer hier sein "ja" zum Verkauf gibt - sollte sich schämen.

 

jana bolyo-benyo aus zschopau

Mittwoch, 20.06.12 20:26

Ich finde es traurig das viele der älteren geselschaft vergessen haben ,das sie auch mal jung waren und auch nicht immer Engel waren . Ich habe Berufsmäßig sehr viel mit den Jungen leuten am Dom zu tun ,aber was mein vordermann geschrieben hat stimmt ganz und gar nicht natürlich geht bei einer Disco nicht alles lautloß ab aber schlägereien hab ich schon ewig nicht mehr erlebt .Aber warscheinlich soll Gornau ein Paradies für Rentner werden ,weil es wird nur noch für Rentner investier und die Jugend steht hinten an

 

jennifer hauser

Mittwoch, 20.06.12 19:43

welche arumentation hier sehr schwach ist, ist fraglich!
der dom ist eine lokation in der sich junge leute jeden 2. samstag treffen. sie feiern dort und geniesen ihre jugend direkt im ort.wir eltern müssen uns keine gedanken machen das unsere kinder weit fahren müssen oder in discotheken der stadt feiern gehen müssen, die wir nicht kennen. der dom gehör zu gornau, wir eltern waren dort schon feiern und wissen das unsere kinder dort gut aufgehoben sind. warum werden sonst selbst die ü 30 partys oder auch das legändere nachtrodeln von uns" alten hasen " so gut angenommen. was ist los mit der gemeinde?? warum möchten plötzlich alle unsere discothek schließen in der bestimmmt schon fast jeder richtig gut gefeiert hat! warum soll man ein drittes betreutes wohnen in gornau bauen?? warum soll man dem team etwas nehmen was sie mit so viel herz aufgebaut haben...! soviel wie ich weis möchte das team nicht einmal das die gemeinde noch geld investiert...davon ist keine rede mehr! die jugend und die derzeitigen besitzer möchten alles in die hand nehmen und selbst z.b das dach und andere derzeit notwendigen investitionen bezahlen!
ihr nehmt menschen ein stück leben... 14 jahre lang so etwas aufzubauen und zu erhalten ist eine leistung!! wie lange gab es schon keine negativen schlagzeilen mehr... im gegenteil..gornau provetiert vom dom..sei es für die kirmes...das nachtrodeln..oder der name der auf den weit verteileten plakaten steht! wer redet noch über gornau wenn es den dom nicht mehr gibt! die betreiber haben der gemeinde so viel gutes getan... ohne eine gegenleistung in anspruch genommen zu haben! also reist euch zusammen und nehm es ihnen nicht weg!! gebt ihnen noch eine chance und ihr werdet es nicht bereuen!! ich hoffe sehr, im sinne alles jugendlichen, eltern und den beiden besitzern das die gemeinde für den dom entscheidet!!

mit freundlichen grüßen und voller hoffnung für den dom Gornau!!

 

James Dean

Mittwoch, 20.06.12 18:15

Ich frage mich ob die Jugend die in den Dom geht nur ca.15 mal und nur an Samstagen zwischen 22-04 Uhr Unterhalten werden will? Man könnte denken die restlichen 350 Tage im Jahr wird nur drauf gewartet das Disco ist und man auf Party gehen kann. Und fakt ist das der neue Jugendclub auch geschlossen ist weil keiner mehr Lust hat was zu unternehmen oder etwas für die Kinder und Jugend zu tun. Also nicht gegen den Verkauf des Dom wettern sondern nach alternativen suchen. Die Welt besteht aus mehr als nur Dom. Emoticon

Gruß James

 

Karl Lausner

Dienstag, 12.06.12 20:35

Das der Dom verkauft wird ist ein richtiger Schritt. Es kann nicht sein, dass öffentliche Gelder in eine unrentable Einrichtung fließen, die nichts außer Ärger bringt. Ich erinnere an die vielen Verletzten Personen, Schlägertruppen und Drogenmissbräuche.
Und alle Bürger sollen das mit ihren Steuern zahlen? Das kann nicht fair sein.
Die Jugend lümmelt jede Nacht, wenn Dom eine Veranstaltung hat, in den Bushaltestellen herum und macht Autorennen. Das Argument ist wohl sehr schwach.